Unternehmensvertretung

Die Ausgangsbasis

Ein Unternehmer

  • ist zeitlich oder gesundheitlich verhindert
  • kann etwas anderes machen, bei dem er das Vielfache verdient
  • ist überbelastet und braucht mehr Zeit für seine Erholung oder Gesundheit
  • muss in einer Sache verhandeln oder entscheiden, verfügt aber nicht über ausreichende Sachkenntnisse

Die Lösung

Der Unternehmer lässt sich vertreten

Die Unternehmensvertretung

Wie sich ein Unternehmer wirksam vertreten lassen kann, zeigen (u.a.) diese Informationen der WKO:

Meine Leistungen

Ich übernehme die berufsmäßige Unternehmensvertretung gegenüber Vertrags-/Verhandlungspartnern, Kunden, Lieferanten, aber auch Behörden und Körperschaften des öffentlichen Rechts (§ 136 Abs. 3 Z. 3 GewO), wozu auch die Organe der Vollziehung in Verwaltung und Gerichtsbarkeit gehören (VwGH 23. 1. 2018, Ra 2017/05/0090), wenn eine solche zur zweckentsprechenden Erfüllung des erteilten Auftrags gehört und kein relativer oder absoluter Anwaltszwang besteht.

Beispiele:

Wird ein Auftrag zur Beratung bei der Errichtung bzw. beim Betrieb einer gewerberechtlichen Betriebsanlage erteilt, bezieht sich die berufsmäßige Vertretung(sbefugnis) auch auf gerichtliche Verfahren, etwa verwaltungsgerichtliche Beschwerdeverfahren.

Wird ein Auftrag zur Sanierungsberatung erteilt, welche die Erstellung von Sanierungsgutachten, Organisation von Sanierungsplänen, Prüfung von Sanierungsplänen und die begleitende Kontrolle bei der Durchführung von Sanierungsplänen sowie die Beratung in Insolvenz-, Umschuldungs-, Schuldenregulierungs- und Unternehmensreorganisationsverfahren umfasst, umfasst dieser auch die Beratung und Vertretung im gerichtlichen Verfahren, weil sie für die zweckentsprechende Gewerbeausübung erforderlich ist.

Ihre Vorteile

Sie profitieren vor allem davon, dass ich

  • sorgfältig, zügig, ziel- und lösungsorientiert arbeite und Entscheidungen nicht auf die lange Bank schiebe
  • nationale und internationale Verhandlungserfahrungen (auch in englischer Sprache) seit 1985 habe
  • über jahrzehntelange umfassende und bereichsübergreifende Kenntnisse und Erfahrungen in rechtlichen Angelegenheiten, der Unternehmensplanung und Geschäftsführung verfüge, die Ihnen zugute kommen
  • den Überblick auch in Situationen behalte, die von anderen als kritisch oder stressig empfunden werden sowie sehr belastbar und druckresistent bin
  • moderate Stundensätze verrechne, die im Vergleich mit Anwalts-, Notar-, Vertreter- oder Beraterhonoraren hohe Einsparungen nach sich ziehen können
  • Ihren Nutzen und nicht mein Honorar priorisiere (was in der Praxis nicht selten dazu führt, dass ich die Sinnhaftigkeit eines Kosten verursachenden, aber keinen Nutzen bringenden Auftrags kommuniziere, wenn der Auftraggeber anderer Meinung ist)

Ich vertrete Ihr Unternehmen gerne. Vereinbaren Sie jetzt mit mir einen Termin für ein kostenloses und unverbindliches Erstgespräch (Dauer bis 30 Minuten)